Sachstand zum Verbleib der Mieter:innen aus dem Busfortshof 18

Busfortshof 18

Die Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN beantragt den Punkt „Sachstand zum Verbleib der Mieter:innen aus dem Busfortshof 18“ auf die Tagesordnung des Ausschusses für Senioren, Soziales und Gesundheit am 25. Januar zu nehmen.

Begründung:

Am 04. Januar berichtete der WDR2, dass nach dem Brand im Hochaus Busfortshof 18 immer noch keine Einigkeit unter den Eigentümer:innen hergestellt wurde, die notwendigen Brandschutzmaßnahmen durchzuführen. Zudem wurde berichtet, dass nur zwei Familien zufriedenstellend untergebracht worden seien, wohingegen viele andere Familien mit ihren Kindern auf verschiedene Wohnungen aufgeteilt seien. Diese Darstellung steht im Widerspruch zu Berichten der Verwaltung, die von guten Unterbringungen der ehemaligen Mieter:innen und durch eine engmaschige Begleitung durch Sozialarbeiter:innen sprach.

Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN bittet daher die Verwaltung, hierzu Stellung zu beziehen und insgesamt über die aktuelle Sachlage Bericht zu erstatten.